Zakat und Fitra

Die Zakat ist eine Art Sozialabgabe und gehört zu den fünf Säulen des Islams. Sie ist für jede*n erwachsene*n Muslim*in, die oder der über die notwendigen finanziellen Mittel verfügt, verpflichtend.

Wer von den Abgaben, die in einem Fonds gesammelt werden, profitiert, wird im Koran, in der Sure Tawba, Vers 60 erklärt: „Die Zakat ist nur für die Armen und Bedürftigen und die, welche sich um die Verwaltung (der Zakat) bemühen, und die, deren Herzen gewonnen werden sollen, und für die Gefangenen und die Schuldner und die Sache Allahs und den Reisenden. (Das ist) eine Vorschrift von Allah. Siehe, Allah ist wissend und weise.“ 

Die Fitra-Abgabe ist eine besondere Form der Zakat. Sie wird jeweils am Ende des Fastenmonats Ramadan entrichtet, ersetzt aber nicht die jährliche Zahlung der Zakat.

Mit den Einnahmen aus Zakat- und Fitra hilft die IGGÖ bedürftigen Menschen. Gleichzeitig fördern wir die religiöse und kulturelle Bildung muslimischer Kinder in Österreich.