IGGÖ ad Gemeindebildung: Erfolgreicher Abschluss des Lehrganges zum Thema Moscheepädagogik

Wien (OTS/IGGÖ) – Veränderungen im Islamgesetz 2015 stellen Moscheen und Einrichtungen der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) vor neue rechtliche und gesellschaftliche Herausforderungen. Die IGGÖ begegnet diesen Herausforderungen proaktiv und hat daher mit Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen einen Lehrgang konzipiert, welcher eigens auf die Bedürfnisse von Moscheegemeinden zugeschnitten ist.

Im Rahmen umfassender Professionalisierungsschritte wurde ein erster Lehrgang zum Thema Moscheepädagogik konzipiert. Dieser fand in Kooperation mit dem Islamischen Zentrum Wien statt und wurde vorige Woche im ersten Durchgang erfolgreich beendet.

„Der Lehrgang ‘Moscheepädagogik: Moschee im Wandel – zwischen Gottesdienst und Sozialraum’ zielt auf die Weiterbildung von Moscheefunktionär*innen ab (z.B. Vorstandsmitglieder, Imame, Vertreter*innen der Jugend- und Frauenabteilungen usw.). Unser Ziel ist, sie dabei zu unterstützen den alltäglichen Herausforderungen in ihren Einrichtungen gerecht zu werden und etwaige bürokratische Hürden erfolgreich zu bewältigen“, so Präsident Ümit Vural.

Die IGGÖ gratuliert allen Absolvent*innen des Lehrganges und arbeitet weiterhin daran, Gemeinden und Mitglieder mit wertvollen Fortbildungsmaßnahmen zu unterstützen.