Diskursreihe „Muslimische Frauen als Akteurinnen von gesellschaftlichen Entwicklungen“

Am Donnerstag, den 11. März 2021 startet die Diskursreihe „Muslimische Frauen als Akteurinnen von gesellschaftlichen Entwicklungen: Leadership, Engagement & Aktivismus“ am Institut Islamische Religion der KPH Wien/Krems.

Muslimischen Frauen werden allzu oft bestimmte Rollenbilder und Klischees zugeschrieben. In dieser Diskursreihe setzen sich muslimische Frauen unterschiedlicher Expertisen selbst mit Geschlechterrollen in den islamischen Primärquellen, mit dem Thema Leitungspositionen in muslimischen Einrichtungen, sowie mit praktischen Projekten und Möglichkeiten von selbstbestimmtem Empowerment auseinander. Abschließend diskutieren und reflektieren Religionspädagog*innen aus interreligiöser Perspektive über die Herausforderungen und Chancen eines gendersensiblen Religionsunterrichts.

Sowohl die Vorsitzende des neu konstituierten Referats für Gleichbehandlung und Frauenförderung der IGGÖ, Elif Dagli als auch Amina Baghajati, Schulamtsleiterin der IGGÖ, sind im Podium vertreten.

Die Diskursreihe erstreckt sich über das gesamte Sommersemester.

Zum detaillierten Programmheft

Die Veranstaltungen finden online statt. Der Veranstaltungslink wird nach Anmeldung zugesendet.

Rückfragen & Kontakt:

Anmeldung:
Dr. Wolfgang Bauer: wolfgang.bauer(at)kphvie.ac.at