IGGÖ ad Coronavirus: Erneute Verschärfung der Schutz- und Hygienemaßnahmen für Moscheen und islamische Einrichtungen

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen dramatisch gestiegen. Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern und das Gesundheitssystem nicht in Bedrängnis zu bringen, hat die Bundesregierung erneut einschneidende Maßnahmen im Kampf gegen das Virus geschaffen. Zwischen Kultusministerium und den Kirchen und Religionsgesellschaften wurde jedoch vereinbart, dass öffentliche Gottesdienste unter einer drastischen Verschärfung der Schutz- und Hygienemaßnahmen weiterhin abgehalten werden dürfen.

Die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen und die damit verbundenen Beschränkungen und Vorschriften unterstützt die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich uneingeschränkt. Sie hat daher ihren Einrichtungen einen ab Dienstag, den 3. November 2020 geltenden Leitfaden für die gemeinschaftliche religiöse Praxis in ihren Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Dieser soll den österreichischen MuslimInnen auch in der aktuell besorgniserregenden Situation einen sicheren Rahmen für das Gebet in der Gemeinschaft ermöglichen.

Einrichtungen jedoch, die die Einhaltung der Maßnahmen nicht gewährleisten können, sind dazu angehalten, diese für die kommenden Wochen geschlossen zu halten. „Vor allem älteren Personen und Angehörigen von Risikogruppen empfehlen wir dringend, Moscheebesuche in der nächsten Zeit zu meiden und ihre Gebete zuhause zu verrichten“, sagt IGGÖ-Präsident Vural. Moscheegemeinden sollen wie bereits im Frühjahr Online-Angebote schaffen und über digitale Kommunikationskanäle mit ihren Gemeindemitgliedern in Verbindung bleiben. Neben der Nachbarschaftshilfe für MitbürgerInnen, die einem besonderen Infektionsrisiko ausgesetzt sind, sowie jenen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden wird ein besonderer Augenmerk auf die verstärkte seelsorgerische Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten gelegt.

Präsident Vural: „Diesbezüglich weise ich auf unser neues Angebot der Telefonseelsorge hin, die allen Ratsuchenden zu festen Zeiten die Möglichkeit bietet, befähigte und verschwiegene Gesprächspartner zu finden, die sie in ihrer jeweiligen Situation ernst nehmen, ihnen im Krisenfall beistehen und ihre Anonymität achten.