Aktuelle COVID-19-Schutzmaßnahmen

Stand 19.11.2021

Ab Montag, den 22. November 2021 gelten in Moscheen und Einrichtungen der IGGÖ folgende COVID-19-Schutzmaßnahmen:

Bei Gemeinschaftsgebeten:

  • Für das gesamte Moscheepersonal gilt die 3G-Regelung (auch für ehrenamtlich Tätige)
  • Verpflichtendes und durchgehendes Tragen einer FFP2-Maske in allen Innenräumen
  • Konsequentes Einhalten eines Sicherheitsabstands von mind. 1m
  • Mitnahme eines eigenen Gebetsteppichs
  • Verzicht auf Händeschütteln und Umarmungen
  • Bereitstellung von Händedesinfektionsmittel und regelmäßige Desinfektion häufig genutzter Flächen
  • Personen mit Krankheitssymptomen ist der Besuch strikt untersagt
  • Menschenansammlungen vor und im Gebäude sind zu vermeiden

Bei Veranstaltungen außerhalb der Gebete und für den Moscheeunterricht:

Veranstaltungen außerhalb der Gebete sowie der Moscheeunterricht sind für die Dauer der am 22.11.2021 beginnenden Ausgangsbeschränkungen (sog. „Lockdown“) strikt untersagt!

 

Stand 15.11.2021

Aktuell gelten in allen Moscheen und Einrichtungen der IGGÖ folgende COVID-19-Schutzmaßnahmen:

Bei Gemeinschaftsgebeten:

  • Für das gesamte Moscheepersonal gilt die 3G-Regelung (auch für ehrenamtlich Tätige)
  • Verpflichtendes und durchgehendes Tragen einer FFP2-Maske in allen Innenräumen
  • Konsequentes Einhalten eines Sicherheitsabstands von mind. 1m
  • Mitnahme eines eigenen Gebetsteppichs
  • Verzicht auf Händeschütteln und Umarmungen
  • Bereitstellung von Händedesinfektionsmittel und regelmäßige Desinfektion häufig genutzter Flächen
  • Personen mit Krankheitssymptomen ist der Besuch strikt untersagt
  • Menschenansammlungen vor und im Gebäude sind zu vermeiden

Bei Veranstaltungen außerhalb der Gebete und für den Moscheeunterricht:

  • Es gilt die 2G-Pflicht (Zutritt nur für geimpfte und genesene Personen)
  • Für Kinder von 6 bis 12 Jahren gilt ein vollständig ausgefüllter „Ninja-Pass“ als Nachweis
  • Für Kinder von 12 bis 15 Jahren gilt 2,5G-Regelung (geimpft, genesen, negatives PCR-Testergebnis nicht älter als 48 Stunden)
  • Mund-Nasen-Schutz ab 6 Jahren beim Bewegen im Gebäude (am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden)
  • FFP2-Maskenpflicht ab 14 Jahren in allen Innenräumen
  • Konsequentes Einhalten eines Sicherheitsabstands von mind. 1m
  • Eine maximale Teilnehmer*innenzahl von 25 Personen wird empfohlen
  • Ab 50 Personen besteht für die Veranstaltung Anzeigepflicht
  • Eine Listenführung zur Kontaktpersonennachverfolgung wird empfohlen
  • Die 2G-Regelung gilt auch in Vereins- und Teelokalen!

    Regionale Maßnahmen:
  • In allen Moscheen und Einrichtungen der IGGÖ im Bundesland OBERÖSTERREICH sind Zusammenkünfte mit einer Teilnehmer*innenzahl von über 25 Personen strikt untersagt!
Archiv