Refugees welcome?
Zwischen Willkommenskultur und Push Backs
26. September bis 1. Oktober 2022
Da das Thema derzeit wieder verstärkt Öffentlichkeit erlangt, widmet sich die Aktionswoche der IGGÖ in diesem Jahr den Themen Flucht und Asyl.
Das Rahmenprogramm der Aktionswoche wird sich mit einer Vielzahl an Fragestellung rund um das Thema Flucht auseinandersetzen. In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten wird auf die vielen Facetten von Fluchterfahrungen, die Belastungen in den Jahren vor und nach der Flucht sowie dem Ankommen im Aufnahmeland eingegangen und Themenkomplexe wie Menschenrechte und Asylpolitik, humanitäre Situationen in Flüchtlingslagern und an den Außengrenzen der Europäischen Union, geschlechterspezifische Aspekte von Flucht und Integration, die Möglichkeiten bzw. Unterbindung politischer Partizipation, aber auch Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen geflüchteter Menschen und (Macht)-Beziehungen zwischen gesellschaftlichen Gruppen behandelt.
Die Aktionswoche richtet sich sowohl an die breite Öffentlichkeit als auch an Akteur*innen aus Politik, Zivilgesellschaft, Religion, Wissenschaft und Kunst, die sich mit dem Thema Flucht, Migration und Asyl befassen und versteht sich als Beitrag, Möglichkeiten zur Unterstützung von Menschen mit Fluchterfahrungen aufzuzeigen und Flüchtlinge bei der Umsetzung ihrer spezifischen Selbstkonzepte zu fördern.
Der in den vergangenen Jahren für die gewählte, inklusiv gestaltete Ansatz, Betroffene selbst in die Konzeption des Veranstaltungsprogrammes der Aktionswochen einzubinden bzw. ihnen Gestaltungsmacht einzuräumen hat sich als äußerst effektiv und fruchtbar erwiesen. Daher erfolgen die Planung und Durchführung der Aktionswoche 2022 in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Organisationen und Initiativen, die sich für die Anliegen von Flüchtlingen einsetzen. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an SOS Balkanroute, Volkshilfe Österreich, Plattform für eine menschliche Asylpolitik und Zara – Zivilcourage & Anti-Rassismus -Arbeit!
Präsentation eines gemeinsamen Videoprojekts

Online auf der Social Media Kanälen der IGGÖ

Podcast "Das Fluchtparadox"
Dienstag, 27.9.2022
Džemal Šibljaković im Gespräch mit Dr. Judith Kohlenberger

Online auf der Social Media Kanälen der IGGÖ

Filmvorführung und Podiumsdiskussion: "Mediterranea - Refugees welcome?"
Mittwoch, 28.9.2022 I 18 bis 21 Uhr
mit Almir Ibrić (MA17), Jakob Frühmann (Sea Watch Crew) und Ümmü Selime-Türe (Dokustelle Islamfeindlichkeit & antimuslimischer Rassismus)
15., Lugner Kino
Teilnahme: Wir verlosen 100 Kinotickets!
Anmeldung startet in Kürze!
Themenabend "The Game - Leben auf der Flucht"
Donnerstag, 29.9.2022 I 18 bis 21 Uhr
Erfahrungsberichte von Geflüchteten und Helfer*innen, mit Mustafa Yousoufi, Petar Rosandić von SOS Balkanroute und Petra Hajek von Omas Gegen Rechts

9., Afro Asiatisches Institut

Anmeldung erwünscht per Email an events@derislam.at oder per PN an die Social Media Kanälen der IGGÖ

Podiumsdiskussion "Der Beitrag der muslimischen Zivilgesellschaft in der Flüchtlingshilfe"
Freitag, 30.9.2022 I 18 bis 21 Uhr

Details folgen

IFW Simmeringer Hauptstraße 349

Anmeldung erwünscht per Email an events@derislam.at oder per PN an die Social Media Kanälen der IGGÖ

Ankündigung Aktionswoche 2022
Eröffnungsvideo Aktionswoche 2022