Allgemeine Information

Moscheegemeinden, Kultusgemeinden und Fachvereine sind Teile der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich. Sie haben für die Befriedigung der religiösen und sozialen Bedürfnisse ihrer Mitglieder und für die Bereitstellung der dafür erforderlichen Einrichtungen zu sorgen.

Voraussetzungen

Eine Moscheegemeinde oder ein Fachverein kann nur gegründet werden, wenn deren Bestand und wirtschaftliche Selbsterhaltungsfähigkeit gesichert ist und die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich der Gründung zustimmt. Der Bestand einer Moscheegemeinde und die wirtschaftliche Selbsterhaltungsfähigkeit gelten als gesichert, wenn er zumindest eine Moscheeeinrichtung betreibt und zum Zeitpunkt der Gründung über wenigstens 40 Mitglieder verfügt. Der Bestand und die wirtschaftliche Selbsterhaltungsfähigkeit eines Fachvereins gelten als gesichert, wenn er in organisierter Form die in Artikel 21 Abs. 1 genannten Aufgaben der Verfassung der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich verfolgt.

Zu erfüllende Kriterien:
Gebetsraum für mindestens 40 Personen, regelmäßiges Freitagsgebet, Ordentlicher Imam, Verbreitung der Lehre

Benötigte Unterlagen

Für Moscheegemeinden:

  • Errichtungsanzeige Moscheegemeinde
  • Statuten für die Moscheegemeinde
  • Mitgliedsverzeichnis
  • Änderungsformurlar

Für Fachvereine:

  • Errichtungsanzeige Fachverein
  • Statuten für den Fachverein
  • Mitgliedsverzeichnis
Kosten

Für die Bearbeitung des Antrages wird eine Gebühr von 150 Euro eingehoben. Die Zahlung erfolgt entweder direkt beim Sekretariat oder durch Überweisung auf unseren Bankkonto:

Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich
IBAN: AT94 1100 0002 3784 0400
BIC: BKAUATWW

Zusätzliche Informationen

Die Bearbeitung Ihrer Unterlagen und der Nachweis eines positiven Bescheides kann im Normalfall zwischen 4 bis 6 Wochen dauern. Alle Unterlagen können entweder zu Parteienverkehrszeiten eingereicht oder eingescannt per Mail an office@derislam.at gesendet werden.