Leitfaden zur schrittweisen Öffnung der Moscheen
Überarbeitete Fassung vom 28. Mai 2020

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Im Zuge der stufenweisen Normalisierung des öffentlichen Lebens in Österreich wurde in Zusammenarbeit mit dem im Bundeskanzleramt angesiedelten Kultusamt sowie den anderen anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften die Wiederaufnahme öffentlicher Gottesdienste ab 15. Mai 2020 unter Einhaltung strenger Schutz- und Hygienemaßnahmen beschlossen.

Da die ersten Schritte der Moscheeöffnungen äußerst positiv verlaufen sind, können mit 29. Mai 2020 weitere Erleichterungen zugelassen werden. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Obleuten, Imamen und freiwilligen HelferInnen bedanken, die mit größtem Engagement und Pflichtbewusstsein die Vorgaben der Bundesregierung und die Empfehlungen der IGGÖ vorbildlich umgesetzt haben. Sie ermöglichen damit ihren Gemeinden einen sicheren Rahmen für das Gebet in der Gemeinschaft. Mein Dank gilt darüber hinaus den österreichischen MuslimInnen, die die strikten Maßnahmen verständnisvoll aufgenommen haben und verlässlich umsetzen. Als muslimische Gemeinschaft haben wir nicht nur die Zeit des Lockdowns, sondern eben auch diese Zeit des stufenweisen Hochfahrens unseres gemeinschaftlichen Lebens verantwortungsvoll und vereint gemeistert. Vielen Dank dafür!

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich hat unter Beachtung der angeordneten Rahmenbedingungen ihre Pläne zur schrittweisen Wiederaufnahme der Gottesdienste ausgearbeitet und stellt im Folgenden ihren Kultusgemeinden, Moscheegemeinden, Fachvereinen bzw. allen in Österreich lebenden MuslimInnen einen ab 29. Mai 2020 geltenden Leitfaden für die Wiederaufnahme der gemeinschaftlichen religiösen Praxis zur Verfügung.

Dieser Leitfaden versteht sich als Empfehlung für moscheeführende Gemeinden, wie die von der Bundesregierung vorgegebenen Maßnahmen umgesetzt werden sollen. Es gilt das Prinzip der Eigenverantwortung. Die Moscheevorstände, Imame und das Moscheepersonal haben dabei stets auf die Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen zu achten.

Der Maßnahmenkatalog wird im zwei Wochen Takt evaluiert und gegebenenfalls angepasst. Dabei sind die Vorgaben der Bundesregierung und der GesundheitsexpertInnen handlungsweisend.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Kooperationsbereitschaft!

Mag. Ümit Vural
Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich

Leitfaden downloaden

Schutzmaßnahmen für den Aushang in der Moschee (Farbe)
Schutzmaßnahmen für den Aushang in der Moschee (Schwarzweiß)