Bewerbung

 

Als Religionslehrer/in bei der IGGÖ arbeiten

 



Ein Beruf mit hoher sozialer Verantwortung


Islamische Religionslehrerinnen und Religionslehrer leisten über die religiöse Erziehung von Kindern und Jugendlichen an den öffentlichen Schulen in Österreich hinaus einen wesentlichen Beitrag zum gelingenden Zusammenleben in einem zunehmend von Pluralismus geprägten Land. Durch ihr Vorbild zeigen sie auf, dass es vereinbar ist, sich gleichzeitig als muslimisch zu begreifen und zum Lebensmittelpunkt Österreich und seiner demokratischen, rechtsstaatlichen Struktur zu stehen. Als Teil des Lehrkörpers setzen sie sich für ein funktionierendes und von gegenseitigem Respekt getragenes Miteinander an der Schule ein. Damit werden sie auch zu Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Linie der Islamischen Gemeinschaft.



Prinzipielle Erwartungen an Bewerber/innen


Entsprechend sollen sich Religionslehrerinnen und Religionslehrer mit der Linie der Islamischen Glaubensgemeinschaft identifizieren können. Diese hat sich durch Verfassung und Lehre der IGGÖ herausgebildet. Diese sind auf der Homepage der IGGÖ nachzulesen, die insgesamt einen Eindruck von der Positionierung der Islamischen Glaubensgemeinschaft gibt.



Notwendige fachliche Qualifikation


Absolventinnen und Absolventen der IRPA (Institut Islamische Religion der KPH), der eigenen Bildungseinrichtung der IGGÖ für die Ausbildung zukünftiger Religionslehrerinnen und Religionslehrer, bringen jene Qualifikation mit sich, die sie für den Lehrberuf in Österreich an öffentlichen Schulen am besten vorbereitet hat. Durch die erforderliche Schulpraxis haben sie auch die notwendige Unterrichtserfahrung.



Beherrschen der deutschen Sprache


Deutsch ist Unterrichtssprache und soll daher möglichst perfekt beherrscht werden. Vorgesehen ist bei Neueinstellungen jedenfalls ein Mindestniveau von C1 nach GERS. Lehrerinnen und Lehrer im Unterrichtsdienst sind angehalten, dieses Niveau gleichfalls einzuhalten.



Staatsbürgerschaft, bzw. Nachsichterteilung


Im Unterrichtsdienst wird die österreichische Staatsbürgerschaft oder eine EU-Staatsbürgerschaft vorausgesetzt. Ist diese (noch) nicht vorhanden, so muss um die so genannte „Nachsicht“ angesucht werden. Dazu sind eine Niederlassungsbewilligung und eine Arbeitsbewilligung erforderlich. Dem Antrag auf Nachsicht, den das Schulamt beim Ministerium stellt, ist auch ein Nachweis über Deutschkenntnisse auf C1 Niveau beizufügen.



Dienstvertrag mit der IGGÖ


Im Falle eines positiven Abschlusses des Bewerbungsverfahrens wird mit dem zukünftigen Lehrer bzw. der Lehrerin ein Dienstvertrag abgeschlossen. In der Präambel wird folgendes festgehalten: „Der/Die Unterfertigende bekennt sich zur Förderung der staatsbürgerlichen Ziele der Erziehung als einen Bestandteil des Religionsunterrichts. Die Ziele der staatsbürgerlichen Erziehung ergeben sich aus den Bauprinzipien der österreichischen Verfassung (demokratisches, republikanisches, bundesstaatliches, Gewalten trennendes, liberales, rechtsstaatliches Prinzip) und den Bestimmungen des Art. 14 Abs 5a der Bundesverfassung, sowie dem §2 des Schulorganisationsgesetzes, die einen integrierenden Bestandteil des Vertrages bilden.“



Kein Bedarf mehr für „Eignungsprüfungen“

Durch die IRPA (Institut Islamische Religion der KPH) kann der Bedarf an Neueinstellungen inzwischen so gut gedeckt werden, dass die Islamische Glaubensgemeinschaft die früher üblichen, einmal im Jahr stattfindenden Eignungsprüfungen abgeschafft hat.



Bewerbung

Das ausgefüllte Bewerbungsformular ist mit den notwendigen Unterlagen in digitaler Form bis zum 15. Januardes Jahres beim zuständigen Fachinspektor im jeweiligen Bundesland einzureichen. Später eingehende Bewerbungen können für das kommende Schuljahr nicht mehr berücksichtigt werden. Abgeschlossenes Hochschulstudium ist eine Bewerbungsvoraussetzung.



Nach einem Hearing erfolgen die Einstellungen zentral mit Entscheidung der Einstellungskommission durch das Schulamt der IGGÖ.

 


Bewerbungsformular
(download)

 

Leitung

Leitung des Schulamtes der IGGÖ

FI Carla Amina Baghajati

Sprechstunde nach Vereinbarung

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon: +43 1 526 31 22 - 31
Fax: +43 1 526 31 22 -30

Mobil: +43 699 12 381 075
Mail: baghajati@derislam.at

Fachinspektoren

Steiermark - AHS/BMHS

FI Mag. Esad Memic

Sprechstunde nach Vereinbarung

Fax: +43 4242 55 864
Mobil: +43 650 33 28 117
Mail: 
esad.memic@derislam.at

Burgenland - Alle Schultypen

FI Mag. Mohamed Samir Safour

Sprechstunde Freitag 10 - 13 Uhr

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon: +43 1 526 31 22 - 33
Fax: +43 1 526 31 22 - 30
Mail: 
m-samir.safour@derislam.at

Kärnten - Alle Schultypen

FI Mag. Esad Memic

Sprechstunde nach Vereinbarung

Fax: +43 4242 55 864
Mobil: +43 650 33 28 117
Mail: esad.memic@derislam.at

Niederösterreich - Alle Schultypen

FI Mag. Mabrouka Rayachi

Sprechstunde nach Vereinbarung

Montag 9 - 12 Uhr
Mittwoch 13 - 17 Uhr
Freitag 9 - 12 Uhr

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon:
+43 1 526 31 22 - 32
Fax: +43 1 526 31 22 - 30

Mobil:
+43 676 30 23 324
Mail: 
mabrouka.rayachi@derislam.at

 

Oberösterreich - Alle Schultypen

FI Senad Podojak MA

Sprechstunde nach Vereinbarung

Mobil: +43 676 64 14 950
Mail: 
senad.podojak@derislam.at

 

Salzburg - Alle Schultypen

FI Adel Firdaous MAS

Sprechstunde nach Vereinbarung

Mobil: +43 664 84 13 942
Mail: 
adel.firdaous@derislam.at

 

Steiermark - APS

FI Ali Kurtgöz

Sprechstunde nach Vereinbarung

Mobil: +43 664 512 26 24
Mail: 
ali.kurtgoez@derislam.at

 

Tirol - Alle Schultypen

FI Samir Redzepovic BSC

Sprechstunde nach Vereinbarung

Mobil: +43 664 144 28 99
Mail: 
samir.redzepovic@derislam.at


Vorarlberg - Alle Schultypen

FI Abdi Tasdögen MBA MPA

Sprechstunde nach Vereinbarung

Mobil: +43 650 88 80 700
Mail: abdi.tasdoegen@derislam.at

Wien - AHS

FI Carla Amina Baghajati

Sprechstunde nach Vereinbarung

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon: +43 1 526 31 22 - 31
Fax: +43 1 526 31 22 - 30

Mobil:
+43 699 123 81 075
Mail: baghajati@derislam.at

Wien - APS für den 10., 11., 12., 13. und 23. Bezirk

FI Mag. Mohamed Samir Safour

Sprechstunde Freitag 10 - 13 Uhr

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon: +43 526 31 22 - 33
Fax: +43 1 526 31 22 - 30
Mail: 
m-samir.safour@derislam.at

Wien - APS für den 1. bis 9. und 18. bis 22. Bezirk

FI Dipl.-Päd. Kenan Ergün

Sprechstunde nach Vereinbarung

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon:
 +43 1 526 31 22 - 34
Fax: +43 1 526 31 22 - 30

Mobil:
 +43 699 123 55 422
Mail: kenan.erguen@derislam.at 

Wien - APS für den 14., 15., 16. und 17. Bezirk

FI Ibrahim Olgun

Sprechstunde nach Vereinbarung

Bernardgasse 5
1070 Wien

Telefon: +43 1 526 31 22
Fax: +43 1 526 31 22 - 2
Mail: ibrahim.olgun@derislam.at

Wien - BMHS

FI Dr. Fuat Sanac

Sprechstunde nach Vereinbarung

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon: +43 1 526 31 22 - 35
Fax: +43 1 526 31 22 - 30

Mobil:
+43 699 109 76 357
Mail: 
fuat.sanac@derislam.at

Wien - Konfessionelle Schulen

FI Dipl.-Päd. Mag. Kenan Ergün

Sprechstunde nach Vereinbarung

Neustiftgasse 117
1070 Wien

Telefon:
 +43 1 526 31 22 - 34
Fax: +43 1 526 31 22 - 30

Mobil:
 +43 699 123 55 422
Mail: kenan.erguen@derislam.at