Leitfaden zur erneuten Aussetzung der Gemeinschafts- und Freitagsgebete

Die Bundesregierung hat angesichts des dramatischen Anstiegs der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Österreich ab Sonntag, den 27. Dezember 2020 geltende Maßnahmen formuliert, die das öffentliche Leben in Österreich erneut drastisch einschränken.

VertreterInnen aller anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften haben gemeinschaftlich entschieden, als Selbstverpflichtung und aus einem Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft gegenüber heraus, alle Aktivitäten in ihren religiösen Gemeinden für die nächsten Wochen weitestgehend auszusetzen.

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich verzichtet daher auf die Abhaltung von Gemeinschafts- und Freitagsgebete in allen Moscheen österreichweit ab Montag, den 28. Dezember 2020 bis einschließlich Sonntag, den 17. Jänner 2021.

Leitfaden am 28. Dezember 2020