22.September 2014

Gerechtigkeit für das palästinensische Volk

 

 

Wieder finden brutale und die Zivilbevölkerung terrorisierende Angriffe gegen Gaza statt. Die Zahl der Getöteten steigt stetig und die Zahl der Verletzten ist erschreckend. Allen UN-Resolutionen zum Trotz wird die palästinensische Bevölkerung weiter ihrer Rechte beraubt.

In einer solchen Situation hätten wir uns, wenn schon keine klare Verurteilung, zumindest eine neutrale Zurückhaltung gewünscht.

Leider waren die Äußerungen von Herrn Außenminister Kurz genau das Gegenteil. Die völkerrechtswidrigen Angriffe gegen Gaza wurden als nachvollziehbar und den israelischen Sicherheitsbedürfnissen geschuldet gerechtfertigt.

Das Leiden des palästinensischen Volkes wurde ignoriert und mit keinem Wort wurde dem Unrecht widersprochen. Über sechzig Jahre Unterdrückung, Rassentrennung, Mord und Vertreibung waren keine Erwähnung wert!

Aus diesem Grund möchte ich meine Teilnahme am Iftar-Essen mit dem Herrn Außenminister absagen.

Murat Başer
Vorsitzender der IRG Linz für OÖ
.

<<<
Donnerstag, 13.12.2018
05:39
07:31
11:55
13:47
16:07
17:27