05.Juli 2013

Besuch der größten Justizanstalt Österreichs

 

Am 02. Juli 2013 hat der Vorsitzende der IRG-Wien und Sozialreferent der IGGIÖ Dr. Nihat Koca gemeinsam mit dem ersten Imam der Religionsgemeinde Wien, Dipl. Päd. Necaattin Genc, die Justizanstalt Wien Josefstadt besucht.

Sie trafen anfangs eine Gruppe muslimischer Häftlinge in der Moschee, wobei diese die Gelegenheit bekamen islamspezifische Fragen zu stellen. Die IRG-Wien hatte bei diesem Zusammenkommen die Möglichkeit mit den Inhaftierten ins Gespräch zu kommen und dabei Informationen über ihr Wohlbefinden zu erhalten. Ihr Anliegen war es, die Insassen bezüglich ihrer Zukunft zu motivieren und ihnen Hoffnung zu geben.

Der Vorsitzende erwähnte gegenüber den inhaftierten Muslimen, dass die IGGIÖ durch ihre Seelsorger weiterhin für sie zur Verfügung steht. Außerdem wurde über die Bedeutung des friedlichen Umgangs sowohl mit den Beamten, als auch mit den Zellengenossen, gesprochen und verdeutlicht, dass diese im Islam eine Pflicht darstellt.

Die Erinnerung, dass sie das Vertrauen auf ALLAH nicht verlieren sollen, war eines der wichtigsten Aussagen dieses Besuchs. Gleichzeitig wurde die Bedeutung der Einsicht der Taten und der Tauba hervorgehoben. Der Gedanke an den bevorstehenden Fastenmonat Ramadan, hat bei allen zu einer positiven Grundstimmung geführt. Die Freude der Insassen über dieses Zusammenkommen war sehr groß.

Der anschließende Besuch bei der Justizanstaltsleiterin war sehr produktiv.
Fr. Hofrätin Pigl:,, Die Seelsorgetätigkeit schätze ich sehr und ich weiß, wie notwendig diese Arbeit sowohl für die Insassen ist, als auch für die gesamte Struktur im Hause. Die Zusammenarbeit mit unserem Hauptverantwortlichen Seelsorger Ramazan Demir funktioniert hervorragend und ich weiß, dass er seine Arbeit sehr gut macht.“

Wir wünschen unseren Seelsorgern viel Erfolg in der Zukunft und danken ihnen sehr für ihre bis dato ehrenamtliche Tätigkeit.
 

<<<
Mittwoch, 12.12.2018
05:38
07:30
11:54
13:47
16:06
17:26