26.November 2012

Stadt-Dialoge: Interreligiöser Dialog – eine gesellschaftspolitische Aufgabe?

 

 

Das Integrationsbüro der Stadt-Salzburg lud am Freitag, den 23.11.2012 zu der Veranstaltung "Stadt- Dialoge: Interreligiöser Dialog - eine gesellschaftspolitische Aufgabe?" ein

 

 

Unter anderem wurden folgende Fragen diskutiert:

- Welche Bedeutung hat der interreligiöse Dialog für ein friedliches Zusammenleben in einer säkularen Gesellschaft?
- Ist der interreligiöse Dialog nur von den Religionsgemeinschaften zu führen, oder ist er auch eine Aufgabe von Politik und Zivilgesellschaft?
- Welche Rahmenbedingungen sind für den interreligiösen Dialog in Salzburg notwendig?

 

Der Vortragsimpuls kam von Amira Hafner-Al-Jabaji (Studium der Medien- und Islamwissenschaft, freie Journalistin, Anna-Göldi- Preis für ihr Engagement im interreligiösen Dialog).

 

Im Gespräch waren :
- Erkan Erdemir, Vorsitzender der Islamischen Religionsgemeinde Salzburg
- Peter Gabriel, Pfarrer der evangelischen Kirche Hallein
- Doris Witzmann, Präsidentin der Katholischen Aktion Salzburg

 

Die Veranstaltung wurde von Josef Mautner (Plattform für Menschenrechte) moderiert. 

 

 

<<<
Donnerstag, 13.12.2018
05:39
07:31
11:55
13:47
16:07
17:27