Datenschutz

 

 

Datenschutzerklärung

Danke für Ihr Interesse an unserer Organisation. Datenschutz hat einen sehr hohen Stellenwert für den Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ). Eine Nutzung der Internetseiten der IGGÖ ist im Wesentlichen ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte dadurch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Sollte es notwendig sein, holen wir dazu eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets unter Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den österreichischen Datenschutzbestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Besucher über Inhalt und Zweck der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus werden Betroffene durch diese Datenschutzerklärung über die zustehenden Betroffenenrechte informiert.

Die IGGÖ hat als Betreiber der Webseite umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen verlässlichen Schutz der im Rahmen dieser Webseite verarbeiteten Daten sicherzustellen. Dennoch können Datenübertragungen zwischen dem Endgerät des Besuchers und unserem Server grundsätzlich Schwachstellen aufweisen, vor allem wenn sie über ein Gerät mit unserem Server kommunizieren, dass in fremdem Zugriff ist. Sollten Sie Bedenken bezüglich der Sicherheit haben, können Sie Informationen auch über andere Wege, telefonisch oder in einer unserer Niederlassungen bereitstellen.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der IGGÖ beruht auf den Bestimmungen und Definitionen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für Besucher, als auch für Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begriffe erklären:

1) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen.

2) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von einem verantwortlichen Unternehmen verarbeitet werden.

3) Verantwortlicher
Der Verantwortliche ist das Unternehmen, das die Daten von Betroffenen erhebt und über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheidet.

4) Auftragsdatenverarbeiter
Der Auftragsdatenverarbeiter ist eine natürliche Person oder Unternehmen, das vom Verantwortlichen in eine Verarbeitung eingebunden wird.

5) Empfänger
Der Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, oder öffentliche Stelle, der personenbezogene Daten zugänglich gemacht werden.

6) Dritter
Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person oder öffentliche Stelle die für den Verantwortlichen oder den Auftragsdatenverarbeiter personenbezogene Daten verarbeitet.

7) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder ausgeführte Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Das geht von der Erfassung, über die Speicherung bis hin zur Einschränkung oder Löschung.

8) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung bedeutet eine Verringerung der Verwendung von personenbezogenen Daten.

9) Einwilligung
Einwilligung ist jede abgegebene Erklärung, mit der eine Person festhält, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffen den personenbezogenen Daten einverstanden ist.

10) Widerruf
Mit dem Widerruf entzieht eine Person dem Verantwortlichen das Recht der Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung.

11) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung trennt die Daten von der identifizierbaren Person. Nur mit Hilfe weiterer, speziell abgesicherten Informationen ist diese Verbindung wieder herstellbar. Der Vorgang der Pseudonymisierung entspricht auch der sogenannten Datenminimierung.

12) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Bewertung von personenbezogener Daten.


2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ)

Bernardgasse 5
1070 Wien
Österreich
Tel.: +43 1 526 31 22
E-Mail: office@derislam.at
Website: www.derislam.at


3. Erfassung von Daten

Die Internetseite der IGGÖ erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite eine Reihe von Daten und Informationen, die in Logfiles des Servers gespeichert werden. Unter anderem werden auf diese Weise

1) Browsertypen und Versionen

2) Das Betriebssystem ihres Computers

3) die Internetseite von der sie zu uns weitergeleitet wurden

4) Aufgerufen Seiten auf unserem Webserver

5) das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuches

6) Ihre IP-Adresse

7) Ihr Internet-Service-Provider


Bei der Nutzung dieser anonym erhobenen Informationen versucht IGGÖ keine Rückschlüsse auf die betroffene Person zu gewinnen. Diese Daten werden allerdings benötigt, um die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern und für sie optimal darzustellen und um Behörden im Falle eines Hackerangriffes die notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese Daten werden durch IGGÖ daher einerseits statistisch und andererseits als technische Maßnahme verarbeitet um den Datenschutz und die Informationssicherheit dieser Verarbeitung und Ihre Daten zu gewährleisten.


4. Registrierung auf unserer Webseite

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite zu registrieren. Die von der betroffenen Person eingegebenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem Verantwortlichen und für eigene Zwecke verarbeitet.
Durch eine Registrierung auf unserer Webseite wird die von Ihrem Internet-Service-Provider vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung dient uns dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Als registriertem Benutzer steht es Ihnen jederzeit frei, die angegebenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen.


5. Cookies

Die Internetseiten der IGGÖ verwenden Cookies – das sind Textdateien, die über einen Internetbrowser im Dateisystem eines Computers gespeichert werden.

Cookies enthalten eine Cookie-ID, die eine eindeutige Kennung darstellen. Sie ermöglichen es der IGGÖ den Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern zu unterscheiden und Inhalte individuell darzustellen und auf Wünsche und Ergebnisse des Betroffenen einzugehen.

Ein Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Wenn Sie das Setzen von Cookies verhindern möchten, können sie das in den Sicherheitseinstellungen Ihres Internetbrowsers definieren und damit der Speicherung von Cookies dauerhaft widersprechen. Bereits auf Ihrem Computer befindliche Cookies können jederzeit über den Internetbrowser oder direkt im Dateisystem gelöscht werden. Wir weisen darauf hin, dass bei der Deaktivierung von Cookies eventuell ein eingeschränktes Funktionsset der Webseite zur Verfügung steht.


6. Abonnement unseres Newsletters

Auf unserer Webseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, unseren Newsletter zu abonnieren. Wir informieren unsere Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege des Newsletters über unsere Angebote. Nach Ihrer Registrierung wird an die eingetragene E-Mail-Adresse eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Sicherstellung, dass sie als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters auch wirklich autorisiert haben.

Durch eine Abonnement des Newsletters auf unserer Webseite wird ihre Email-Adresse, die von Ihrem Internet-Service-Provider vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Natürlich können Sie unseren Newsletter jederzeit kündigen. Sie finden dafür am Ende des Newsletters die notwendigen Informationen vor.


8. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die IGGÖ verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder dies durch gesetzliche Vorgaben vorgesehen wurde.

Entfällt der Zweck oder die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung, werden Ihre personenbezogenen Daten auf Basis unserer Prozesse und gesetzeskonform gesperrt oder gelöscht.


9. Betroffenenrechte

Umfangreiche Rechte von betroffenen Personen gelten gemäß EU-DSGVO für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Es folgt eine grobe Auflistung dieser Rechte für Ihre Information:

1) Recht auf Auskunft
Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem Verantwortlichen Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

2) Recht auf Berichtigung
Jede betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3) Recht auf Löschung
Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden, wenn

· Die Zwecke für die Verarbeitung weggefallen sind
· Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nicht mehr vorhanden ist (Vertragsende, Widerruf einer Einwilligung)
Sie können sich für die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, jederzeit an einen Mitarbeiter - insbesondere elektronisch an office@derislam.at – wenden.

4) Recht auf Einschränkung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:

· Die Zwecke für die Verarbeitung weggefallen sind
· Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nicht mehr vorhanden ist (Vertragsende, Widerruf einer Einwilligung)

Sie können sich für die Einschränkung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, jederzeit an einen Mitarbeiter - insbesondere elektronisch an office@derislam.at – wenden.


5) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das Recht, ihre persönlich bereitgestellten, personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, bzw. einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen zu übermitteln, wenn die Verarbeitung auf der Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und elektronisch erfolgt.

Sie können sich für die Datenübertragung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, jederzeit an einen Mitarbeiter - insbesondere elektronisch an office@derislam.at – wenden.


6) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Berechtigtem Interesse erfolgt, Widerspruch einzulegen. Die IGGÖ wird die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient

Sie können sich für die Ausübung des Rechts auf Widerspruch jederzeit an einen Mitarbeiter - insbesondere elektronisch an office@derislam.at – wenden.

7) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

8) Recht auf Widerruf
Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Sie können sich für die Ausübung des Rechts auf Widerruf jederzeit an einen Mitarbeiter - insbesondere elektronisch an office@derislam.at – wenden.

9) Recht auf Beschwerde
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.


12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der Verantwortliche hat auf dieser Webseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Unsere Internetseite enthält Plugins von Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Facebook ist ein soziales Netzwerk. Das jeweilige Plugin ist am Logo von Facebook oder dem „Gefällt-mir-Button“ erkennbar. Die Gesamtübersicht aller Plugins von Facebook können Sie sich unter dem nachfolgenden Link ansehen: http://developers.facebook.com/docs/plugins

Sobald Sie unsere Internetseite besuchen, stellt das Facebook-Plugin zwischen Ihrem Internetbrowser und den Servern von Facebook eine unmittelbare Verbindung her. Auf diesem Weg wird Facebook darüber informiert, dass mit Ihrer IP-Adresse unsere Internetseite besucht wurde. Für den Fall, dass Sie bei Facebook eingeloggt sein sollten, können Sie mittels des „Gefällt-mir-Buttons“ den entsprechenden Inhalt, der sich auf unserer Internetseite befindet, in Ihrem Profil bei Facebook verlinken. Es ist Facebook dann möglich, Ihren Besuch unserer Internetseite Ihrem Facebook-Account zuzuordnen. Wir, als Anbieter unserer Webseite, werden von Facebook nicht über den Inhalt der übertragenen Daten beziehungsweise der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich weitergehend informieren:
http://de-de.facebook.com/policy.php

Für den Fall, dass Sie Mitglied von Facebook sein sollten, jedoch nicht möchten, dass Facebook über unsere Webseite Daten über Sie übermittelt bekommt und mit Ihren Mitgliedsdaten verbindet, so müssen Sie sich, bevor Sie unsere Internetseite aufrufen, bei Facebook ausloggen.


13. Datenweiterleitungen

Die IGGÖ kann die Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an einen oder mehrere Auftragsdatenverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Mit allen in Frage kommenden Auftragsdatenverarbeitern haben wir Verträge, die sicherstellen, dass die Regelungen der DSGVO auch bei diesen Dienstleistern eingehalten wird.


14. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die rechtliche Basis für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Webseite erfolgt entweder durch berechtigtem Interesse sie künftig als Kunde zu gewinnen, zB. als vorvertragliche Maßnahme, zur Information über unsere Produkte und Leistungen, zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen als betroffene Person, wenn eine Bestellung vorliegt, für die eine Lieferung von Waren notwendig wird. Infolgedessen können rechtliche Verpflichtung zur Aufbewahrung oder Darstellung gegenüber Behörden selbst zur Rechtsgrundlage werden.

Für alle anderen Verarbeitungen, wie zB. Newsletter holen wir Ihre widerrufbare Einwilligung ein.


15. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die Speicherung von personenbezogenen Daten ist durch die gesetzliche Aufbewahrungsfrist begrenzt. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.